Prüfung von Messgeräten

59,00 169,00  inkl. MwSt.

Prüfung von Messgeräten durch einen unabhängigen Experten

Vertrauen Sie auf meine langjährige Erfahrung und unabhängige Expertise bei der Prüfung von Messgeräten für Heiz- und Wasserkosten.

Ich biete Ihnen eine fundierte Analyse und Bewertung der Verbrauchswerte, um für Klarheit und Genauigkeit zu sorgen.

Unabhängige Überprüfung

Ich biete ich eine unabhängige und objektive Prüfung, die Vertrauen schafft. 

Fundierte Analyse

Basierend auf normativen Vorgaben (DIN) und technischen Regeln (VDI, Physikalisch Technische Bundesanstalt) prüfe und bewerte ich die Installation der Geräte, sowie deren Wertentwicklung, um fehlerhafte Verbrauchswerte oder Ursachen für Mehr- oder Mindermessungen (Messverluste) zu identifizieren.

Langjährige Erfahrung

Meine umfangreiche Erfahrung ermöglicht es mir, auch komplexe technische Zusammenhänge zu verstehen und zu erklären.

Vor-Ort-Service

Ich biete umfassende Überprüfungen von Messgeräten im eingebauten Zustand direkt vor Ort an.

Technische Expertise

Neben elektronischen Heizkostenverteilern (EHKV) überprüfe ich auch Wärmezähler (WMZ), Warmwasserzähler (WWZ) und Kaltwasserzähler (KWZ).

Selbstverständlich betrifft dies auch fernauslesbare Geräte (Funk) und deren Komponenten.

Transparente Kommunikation

Ich unterstütze die Kommunikation zwischen allen beteiligten Parteien, um Missverständnisse zu vermeiden.

Erfahrung vor Gericht

Meine jahrelange Erfahrung vor Gericht hat gezeigt, welche Anforderungen an die Überprüfung von Messgeräten gestellt werden, damit ein entsprechendes Gutachten als Beweismittel in einem Rechtsstreit genutzt werden kann.

Fachgerechte Installation

Überprüfung ob alle einzuhaltenden normativen Vorgaben erfüllt wurden.

Speicherwerte

Dokumentation und Bewertung aller (auslesbaren) Speicherwerte.

Echtzeituntersuchung

Prüfung der Messgenauigkeit von Wärmezählern (WMZ) und Wasserzählern (WWZ + KWZ) in eingebautem Zustand.

elektronische Heizkostenverteiler (EHKV)

  • Identifikation des Zählers (Hersteller, Variante)
  • Dokumentation von Merkmalen (Gerätenummer, Anzahl der Temperatursensoren bzw. Parametrierung, Zählerstände) sowie der Einbau und Betriebsbedingungen gem. den Herstellervorgaben und der DIN EN 834
  • Identifikation und Leistungsbewertung des Heizkörpers (je nach Modell: DIN 90/70 und/oder EN 75/65)
  • Ermittlung bzw. Plausibilitätsprüfung des Bewertungsfaktors
  • Fotodokumentation zur Beweissicherung

Wärmezähler (WMZ)

  • Identifikation des Zählers (Hersteller, Variante)
  • Dokumentation von Merkmalen (Gerätenummer, Durchflussmengen, Eichgültigkeit, Zählerstände) sowie der Einbau und Betriebsbedingungen gem. dem Inbetriebnahmeprotokoll lt. DIN-EN 1434-6, PTB TR K8 und PTB TR K9
  • Fotodokumentation zur Beweissicherung

Warmwasserzähler (WWZ), Kaltwasserzähler (KWZ)

  • Identifikation des Zählers (Hersteller, Variante)
  • Dokumentation von Merkmalen (Gerätenummer, Durchflussmengen, Eichgültigkeit, Zählerstände) sowie der Einbau und Betriebsbedingungen
  • „Ausliterung“ zur Bestimmung der Messgenauigkeit
  • Fotodokumentation zur Beweissicherung